WINTERRALLYE: FRÜHE SCHMETTERLINGSBLÜTLER
  • 1102
  • 1

WINTERRALLYE: FRÜHE SCHMETTERLINGSBLÜTLER

Unser Kunde Florian Heim hatte sich mit seinem Mitstreiter Michael Artmann die harte Winterrallye-Steiermark 2020 vom 16. – 18. Januar 2020 vorgenommen.

Neben seiner 1600er Fulvia in giallo ginestra (ginster-gelb) repräsentierte dort ein bunter Strauß von 40 Automodelle einen Querschnitt der Rallye-Geschichte ab den 60er Jahren – inkl. internationalem Starterfeld.
Auf tief verschneiten und abgelegenen Bergstraßen mussten die historischen Fahrzeuge Wertungsprüfungen mit bis zu 40 km Länge meistern. Bei klirrender Kälte wurden wieder die Grenzen der Leistungs- und Leidensfähigkeit von Mensch und Maschine ausgelotet. Am Ende stand sogar ein Eisrennen auf dem Programm. Wir gratulieren! Link zum Veranstaltungsvideo →

“ … Winterrallye-Steiermark bedeutet fahren nach Landkarte und nur mit Tacho und Funkuhr – ‚Richtig Rallye-Fahren‘ mit ‚Durchhalten und Ankommen‘ so lautet hier die Devise …“

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Your comment will be published within 24 hours.

1 KOMMENTAR

  • Ernst Marquart
    2020-01-26, 11:34 ANTWORT

    Gratuliere zu diesem Bericht – Fulvia "artgerecht" und beherzt bewegt. War Funktionär bei dieser Veranstaltung, konnte die Fulvia bewundern.

© Copyright Historic Racing Works, Berlin 2019