FULVIA SPORT 1.6 - VERMÄCHTNIS DAYTONA

Die schöne Fulvia Sport 1.6 (Typ 818.750) wollte der Kunde nach dem Kauf bei uns für gelegentliche Renn- und Rallyeeinsätze ertüchtigen lassen. Das Fitness-Paket aus strafferen Gummis und Dämpfern für das Fahrwerk war die ersten Maßnahme. Im Innenraum war, für den großgewachsenen Fahrer, unter anderem der Austausch des alten Himmels gegen eine inwendige Beklebung des Blechdachs mit Alcantara nötig. Das Fahrzeuggesicht wurde aus Plexiglas gestaltet – als Reminiszenz an die 1969er Renn-Fulvia mit 1,6-Liter-Motor und 154 PS, mit Klassensiegen bei den 24h-Daytona und den 12h in Sebring.
Unter der vorn angeschlagenen Haube wurden der Alukühler und die Renn-Lichtmaschine unserer Marke montiert. Darüber hinaus erfolgte die Montage des Gruppe 4 Ansaugkrümmers und zweier Weber 40 DCOE Vergaser an dem 1,6-Liter Aggregat Typ 818.540, die abschließend auf dem Leistungsprüfstand abgestimmt wurden.

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

An der Fulvia wurden folgende Werkstatt-Leistungen durchgeführt:

  • Durchgängig härtere Gummis/Buchsen
  • HRW Poly-Querlenkerbuchsen
  • Einstellbare, gekürzte AVO-Stoßdämpfer
  • HRW Panhardstab, am Fahrzeug montiert einstellbar
  • HRW Tieferlegungs-Gummis an der Vorderachse
  • Campagnolo-Felgen

An der Fulvia wurden folgende Werkstatt-Leistungen durchgeführt:

  • HRW Alukühler
  • HRW Renn-Lichtmaschine
  • Sandstrahlen der gesamten Karosserie
  • Gruppe 4 Ansaugkrümmer
  • Weber 40 DCOE Doppelvergaser
  • Kraftstoffleitung in Dash-Rennsport-Komponenten
  • Offene Ansaugtrichter
  • Leitblech zur Führung der Ansaugluft
© Copyright Historic Racing Works, Berlin 2019