PROJEKT 01: BIANCO, NERO, ROSSO

Das zweite Auto, das dem Kunden übergeben werden konnte: Über Ostern absolvierte er seine erste Ausfahrt in der Valdobbiadene-Region. Dass der Aufbau gut gelungen ist, geht aus den Fotos hervor: Das Auto steht äußerst knackig auf der Straße, weil wir hinten unsere Einblattfeder-Lösung eingebaut haben, vorn wurde die Querblattfeder tiefergelegt und um ein weiteres Blatt verstärkt, außerdem wurden Rulli verbaut. Alles in Kombination mit gekürzten Stoßdämpfern aufgrund der Tieferlegung. Motor und Getriebe wurden überholt, jedoch zunächst weitgehend im Original-Zustand belassen. Das Mehrgewicht durch den Überrollkäfig wurde durch Lexanscheiben, Pappelholz-Türverkleidung und das Weglassen von Teppich und Dämmung kompensiert. Der Motor besaß von Hause aus die kleinen Dell’Orto DHLB Vergaser, die wir mit einem Sportluftfilter versehen und sauber abgestimmt haben. Das Armaturenbrett ist original, bis auf den sauber integrierten Batteriehauptschalter. Das Auto wurde jedoch mit einem neuen Kabelbaum aus unserer Fertigung versehen und hat neue Heckleuchten und neue Scheinwerfer bekommen. Jetzt strahlt er wieder.

FAKTEN

Modell LANCIA FULVIA 1,3S
Baujahr 1970
Farbe Bianco
Einsatzprofil Gleichmäßigkeitsrallye
Bauzeit 15 Monate

DETAILS

Der Kunde hatte die Karosserie- und Lackarbeiten selbst fertig gestellt und wir wurden mit dem kompletten Zusammenbau beauftragt.

  • Zusammenbau zu einem Café-Racer mit Rallye-Qualitäten
  • OMP-Sitze
  • OMP-Überrollbügel
  • 6-Punkt Renngurte in Kontrastfarbe rot
  • Sportlenkrad, rot abgesteppt

Der Motor war marode und wurde von uns grundlegend überholt.

  • Motorüberholung: Kolben, Zylinder honen, Gleitlager erneuern
  • Dell’Orto Vergaser überholen (Ultraschall)
  • Motorlackierung
  • Getriebeüberholung: Synchronringe, Flächendichtung
  • Motorelektrik
© Copyright Historic Racing Works, Berlin 2019