ROLLOUT: BIANCO, NERO, ROSSO – LANCIA FULVIA 1,3S BAUJAHR 1970.

Die Fulvias von 1970 sind ganz besondere Autos. Geschichtlich stellen sie die Übergangsphase zwischen der Lancia- und der Fiat-Ära dar. Technisch gesehen sind sie ein Hybrid – sind schon eine zweite Serie, haben aber nicht deren Nachteile. So besitzen sie vorn noch die doppelten Rohr-Querlenker und haben die etwas aufwändiger gebaute Hinterachse. Gleichzeitig haben sie aber schon die Girling-Bremsen und das moderne Fünfgang-Getriebe. So ein schönes Auto hatten wir im letzten Jahr in unserer Obhut, um auf einer Roh-Karosserie, die unser Kunde selbst vorbereitet hatte, ein Rallye-Fahrzeug aufzubauen.

Am vergangenen Wochenende konnte es dem Kunden übergeben werden, der über Ostern seine erste Ausfahrt in der Valdobbiadene-Region absolvieren wird. Dass der Aufbau gut gelungen ist, geht aus den Fotos hervor: Das Auto steht äußerst knackig auf der Straße, weil wir hinten unsere Einblattfeder-Lösung eingebaut haben, vorn wurde die Querblattfeder tiefergelegt und um ein weiteres Blatt verstärkt, außerdem wurden Rulli verbaut. Alles in Kombination mit gekürzten Stoßdämpfern aufgrund der Tieferlegung. Motor und Getriebe wurden überholt, jedoch zunächst weitgehend im Original-Zustand belassen. Das Mehrgewicht durch den Überrollkäfig wurde durch Lexanscheiben, Pappelholz-Türverkleidung und das Weglassen von Teppich und Dämmung kompensiert. Der Motor besaß von Hause aus die kleinen Dell’Orto DHLB Vergaser, die wir mit einem Sportluftfilter versehen und sauber abgestimmt haben. Das Armaturenbrett ist original, bis auf den sauber integrierten Batteriehauptschalter.Das Auto wurde jedoch mit einem neuen Kabelbaum aus unserer Fertigung versehen und hat neue Heckleuchten und neue Scheinwerfer bekommen. Jetzt strahlt er wieder.

 

 

 

 

 

Hier einige Schnappschüsse aus der Werkstatt:

Getriebe demontiert und zerlegt

Getriebe wieder zusammen gebaut

Kopf montiert, Einstellung der Nockenwelle

Zylinderkopf, gefräste Ventilsitze, neue Ventile

Vergaser Ultraschall

Einblattfeder HRW-Design

Einblattfeder HRW-Design

Vorderachse mit Rulli und gekürztem Dämpfer