#EINSATZ: SCHNEEGESTÖBER

Das war ein Rallye-Schneefestival in zwei Akten. Leider waren wir nicht live dabei, unser Part bestand nur in der Präparierung des Autos und im Zuschauen via Social-Media. Aber nochmal von vorn: Im Dezember, anlässlich der Auslieferung des Fahrzeugs, informierten uns unsere Kunden Dirk Backhauß und Till Kötter, dass ein Start bei der Planai Winterrallye vom 03. bis 05. Januar 2019 geplant sei. Wir hatten bei Aufbau des Wagens den altersschwachen Serienventilator schon vorsichtshalber durch ein SPAL Hochleistungs-Modell zur Scheibenbelüftung ersetzt. Jedoch schien es ratsam, auch noch die klassische Ansaugluftvorwärmung, anstatt des offenen Sportluftfilters zu re-installieren. Nach einigen, schnellen Probeläufen auf Feldwegen im Umland von Dortmund, hatte Dirk die Bremse balanciert und das Auto lief. Mit 145ern auf Stahlfelgen und Schneeketten lieferte das Auto schon mal einen martialischen Auftritt.

Wenn man jetzt die vielen Berichte von der Planai-Classic 2019 zusammenfasst, waren es drei Tage Eiskanal und Schlittenfahren, heftige Sturmböen mit Schneetreiben, die es in dieser Form noch nie gegeben hatte und soviel Schnee wie seit 23 Jahren nicht mehr. Alles in allem soll es eine der anspruchsvollsten Winter-Gleichmäßigkeitsrallyes aller Zeiten gewesen sein. Unsere “Jungs” waren durchgekommen, aber mit ihrer Platzierung noch nicht ganz zufrieden. Ein kleines Malheur bei der Sache war, dass Lüfter und Wischer auf einer 8A Sicherung hingen, und diese sich – wohl auch aufgrund des hohen Stromverbrauchs am Wischermotor durch die Schneelast – hin und wieder verabschiedete.

Aber jetzt hatten Dirk und Till erst richtig “Blut geleckt”. Das Auto war gut gelaufen, da konnte man doch einfach noch die Winterrallye Steiermark in Leoben dranhängen! Diese Winterrallye am Freitag und Samstag 18./19. Januar ist eine klassische Rallye wie “in früheren Zeiten” und ist nur geeignet für erfahrene Fahrer und Beifahrer. Unser Team konnte hier, bei nicht ganz so krassen Verhältnissen, langsam an alte Rallye-Erfolge anschließen: Als 6. in der Klasse und 16. im Gesamtklassement, bei 700 km durch Schnee und Eis. Wir gratulieren herzlich zu diesen äußerst erfolgreichen Winter-Einsätzen!

Photo Credits: Till Kötter, Dirk Backhauss und (c) Planai-Classic / Martin Huber, Ondrej Kroutil