ROLLOUT: BIANCO, NERO, ROSSO – LANCIA FULVIA 1,3S BAUJAHR 1970.

Hervorgehoben

Die Fulvias von 1970 sind ganz besondere Autos. Geschichtlich stellen sie die Übergangsphase zwischen der Lancia- und der Fiat-Ära dar. Technisch gesehen sind sie ein Hybrid – sind schon eine zweite Serie, haben aber nicht deren Nachteile. So besitzen sie vorn noch die doppelten Rohr-Querlenker und haben die etwas aufwändiger gebaute Hinterachse. Gleichzeitig haben sie aber schon die Girling-Bremsen und das moderne Fünfgang-Getriebe. So ein schönes Auto hatten wir im letzten Jahr in unserer Obhut, um auf einer Roh-Karosserie, die unser Kunde selbst vorbereitet hatte, ein Rallye-Fahrzeug aufzubauen.

Am vergangenen Wochenende konnte es dem Kunden übergeben werden, der über Ostern seine erste Ausfahrt in der Valdobbiadene-Region absolvieren wird. Dass der Aufbau gut gelungen ist, geht aus den Fotos hervor: Das Auto steht äußerst knackig auf der Straße, weil wir hinten unsere Einblattfeder-Lösung eingebaut haben, vorn wurde die Querblattfeder tiefergelegt und um ein weiteres Blatt verstärkt, außerdem wurden Rulli verbaut. Alles in Kombination mit gekürzten Stoßdämpfern aufgrund der Tieferlegung. Motor und Getriebe wurden überholt, jedoch zunächst weitgehend im Original-Zustand belassen. Das Mehrgewicht durch den Überrollkäfig wurde durch Lexanscheiben, Pappelholz-Türverkleidung und das Weglassen von Teppich und Dämmung kompensiert. Der Motor besaß von Hause aus die kleinen Dell’Orto DHLB Vergaser, die wir mit einem Sportluftfilter versehen und sauber abgestimmt haben. Das Armaturenbrett ist original, bis auf den sauber integrierten Batteriehauptschalter.Das Auto wurde jedoch mit einem neuen Kabelbaum aus unserer Fertigung versehen und hat neue Heckleuchten und neue Scheinwerfer bekommen. Jetzt strahlt er wieder.

 

 

 

 

 

Weiterlesen

PROJEKTE: DER MINI-BOLIDE – FIAT ABARTH 695 REPLICA

sm-160925-hrw-abbarth_0047-v01Vor fast genau einem Jahr trafen wir einen Manager aus der Berliner Kreativszene, der sich sehr für die Abarth Modelle begeisterte, die auf dem Fiat 500 basieren. “So etwas wollen wir dir bauen” sagten wir spontan. Wir waren uns relativ schnell handelseinig, ein Basisfahrzeug war ebenfalls schnell gefunden und die Arbeit konnte beginnen. Es wurde eine “nuts and bolts” Restauration mit einem hohen Anspruch an das technische Detail. Es sollte kein reinrassiges Auto für die Rundstrecke werden, aber mindestens ein ambitionierter Café Racer. Ganz ähnlich war ja das Auto ursprünglich von Carlo Abarth konzipiert: Der Abarth 695 für die Straße und der Abarth 695 esse esse als pures Renngerät für den ambitionierten Rennfahrer. (Fotos: Stephanie Matter)

sm-160925-hrw-abbarth_0138-v01 sm-160925-hrw-abbarth_0029-v01 sm-160925-hrw-abbarth_0163-v01

Weiterlesen

PROJEKTE: FULVIA 1,3 S RENNGERÄT

13-10366260_1004534982973344_1196646410635981407_nLangsam nimmt unser erstes, großes Kundenprojekt Formen an. Nach einer gründlichen Überarbeitung der etwas ‚müden‘ Karosserie – nachschweißen und teilweise verstärken der neuralgischen Punkte – erfolgte die Revision der Technik. Motor und Getriebe wurden zerlegt, gereinigt und revidiert. Einige Gewichtserleichterungen wurden am Chassis vorgenommen, dennoch lohnt hier nicht die Übertreibung, denn die Fulvia der 2. Serie hat in der Gruppe G2/1971 ein Homologationsgewicht von sage und schreibe 930 kg! (FIA Homologation #3020) Das Fahrzeug wird mit einem in der Höhe verstellbaren Fahrwerk vorn und hinten und HF Querlenkern und unseren HRW Stoßdämpfern ausgerüstet, denn es wird in alter Lancia Reparto Corse-Tradition, sowohl in historischen Rallyes als auch in Langstreckenrennen bewegt. Wenn sie Lust haben, können sie die Arbeiten hier in unserem Blog in einer Fotogalerie laufend verfolgen.

01-IMG_2672 02-IMG_2682 03-IMG_0444 04-IMG_0465 11-IMG_1619 12-IMG_2841 10-HRW_PHA-001_IMG_2533 06-IMG_2900 05-IMG_2786 07-IMG_2943 09-IMG_3081 08-IMG_3085 1-IMG_2697 2-942266_1005624236197752_8669463284953675485_n 1-12718139_1005624256197750_1870329367884305637_n 4-10349215_1005624302864412_4918064649553217070_n 3-10398762_1005624319531077_1374981928751374999_n 13-10366260_1004534982973344_1196646410635981407_n 16-7496_1004535236306652_1811432086626642267_n

VERKAUFT: ALFA ROMEO SZ – EIN AUTO FÜR NONKONFORMISTEN!

IMG_1743(Pleas scroll down for English) So viel Spaß, wie dieses herrliche Dreiliter-V6 Fahrzeug machte seither kein Alfa mehr. „… the SZ is maybe the best-driving car Alfa Romeo built, from the very first up to the Giulia GTA and even the new 4C. With its looks as they are, it’s not a design exercise for museums, at all—but one for driving!“ sagt Davide Cironi bei Petrolicious. Er ist ein Fahrerauto, das absolut alltagstauglich ist. (Youtube Video auf Italienisch)

IMG_1696 IMG_1756 IMG_1748Das Fahrzeug wurde vom Verkäufer aus erster Hand erworben und regelmäßig aber wenig bewegt. Es befindet sich in einem exzellenten Zustand, hat nur 45.000 km gelaufen und ist in der SZ Car Registry verzeichnet. Die Innenausstattung in Schweinsleder ist äußerst geschmackvoll, eine zusätzliche, passende Reisetasche und ein maßgeschneidertes Car-Cover und das sehr schöne gestaltete Booklet komplettieren diese Ausstattung.

Anzeige bei Classic Trader PREIS: 50.000.- €

IMG_1717 IMG_1716 IMG_1713

Weiterlesen