RENNBERICHTE: DER FHR-RENNKALENDER 2016 STEHT

FHR_Flavia-ZagatoAuch in diesem Jahr starten wir mit unserer grauen Fulvia 1,3 S im Dunlop FHR Langstreckencup. der nach wie vor weltweit größten, historischen Langstrecken-Rennserie nach Anhang K. Gefahren werden hier Langstreckenrennen mit einer Renndauer von zwei bis vier Stunden auf internationalen Deutschen und Europäischen Rennstrecken. Zugelassen sind Fahrzeuge der Kategorie GT, Tourenwagen und zweisitzige Rennsportwagen der Baujahre 1947 bis 1975 nach dem Reglement der FIA Anhang „K“. Wie im Vorjahr startet die Saison beim „Preis der Stadt Stuttgart“ auf dem Hockenheimring vom 22. bis 24. April. Alle Detailinfos, spannende Bilder und insbesondere den Rennkalender finden Sie hier, auf dem neu gestalteten Portal der Rennserie

(Hier der Terminkalender-Gesamt-2016 zum Ausdrucken als -pdf)

PROJEKTE: FULVIA 1,3 S RENNGERÄT

13-10366260_1004534982973344_1196646410635981407_nLangsam nimmt unser erstes, großes Kundenprojekt Formen an. Nach einer gründlichen Überarbeitung der etwas ‚müden‘ Karosserie – nachschweißen und teilweise verstärken der neuralgischen Punkte – erfolgte die Revision der Technik. Motor und Getriebe wurden zerlegt, gereinigt und revidiert. Einige Gewichtserleichterungen wurden am Chassis vorgenommen, dennoch lohnt hier nicht die Übertreibung, denn die Fulvia der 2. Serie hat in der Gruppe G2/1971 ein Homologationsgewicht von sage und schreibe 930 kg! (FIA Homologation #3020) Das Fahrzeug wird mit einem in der Höhe verstellbaren Fahrwerk vorn und hinten und HF Querlenkern und unseren HRW Stoßdämpfern ausgerüstet, denn es wird in alter Lancia Reparto Corse-Tradition, sowohl in historischen Rallyes als auch in Langstreckenrennen bewegt. Wenn sie Lust haben, können sie die Arbeiten hier in unserem Blog in einer Fotogalerie laufend verfolgen.

01-IMG_2672 02-IMG_2682 03-IMG_0444 04-IMG_0465 11-IMG_1619 12-IMG_2841 10-HRW_PHA-001_IMG_2533 06-IMG_2900 05-IMG_2786 07-IMG_2943 09-IMG_3081 08-IMG_3085 1-IMG_2697 2-942266_1005624236197752_8669463284953675485_n 1-12718139_1005624256197750_1870329367884305637_n 4-10349215_1005624302864412_4918064649553217070_n 3-10398762_1005624319531077_1374981928751374999_n 13-10366260_1004534982973344_1196646410635981407_n 16-7496_1004535236306652_1811432086626642267_n

FEATURED BRAND: LANCIA

Lancia-Wiederbelebung_02Im Jahr 110 der Marke Lancia blieb der Messestand auf dem Genfer Automobilsalon erstmals leer: Laut Fiat Vorstand Marchionne wird Lancia künftig nur noch in Italien vertrieben. Das wird faktisch den Tod der Marke bedeuten. Für mich ein Beispiel für eine Unfähigkeit im Umgang mit Marken. Denn vergleicht man bspw. den Aufwand, den Toyota unternimmt, um die synthetische Marke Lexus im Premiumsegment zu etablieren. Oder wie erfolgreich VW (zumindest vor Dieselgate) mit einem Multi-Markenportfolio mit der Premium-Marke Audi darin operiert hat, so erscheint es als strategischer Wahnsinn, die noch immer strahlende Marke Lancia nun einfach zu verschrotten. (Doch muss sich nicht die ganze Marke „Italien“ neu erfinden? Denn auch diese ist durch Jahrzehnte politischen Missmanagements stark angeschlagen.) Nicht nur wir schüttelt den Kopf – Presse und Internet sind voll von Beiträgen über Lancias Tod. Den schönsten Artikel wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Lancia-Wiederbelebung_01Die 16-seitige Eloge auf Marke und Fahrzeuge durch die „Auto Bild Klassik“ – Danke, liebe Auto Bild Klassik, für „Grandezza di Lancia“. Euren Artikel und einige Links haben wir hier im Blog uns erlaubt, als pdf. zu speichern: Auto-Bild-Klassik_4-2016 …

Schöner Artikel bei n-tv:
110 Jahre bella donna // Schwanengesang für Lancia
Keine große Geburtstagsparty und bella futura für Lancia, sondern nur ein Schwanengesang. Lancia, einst der Inbegriff eines avantgardistischen Autobauers mit viel Feingefühl für schöne Formen, konzentriert sich künftig nur noch auf den italienischen Markt.

Interessanter Branding Ansatz aus Car Design Research (Sep. 2015). Warum FCA dringend die Marke Lancia benötigt:
Lancia should be FCA’s fashion and technology leader // Fiat Chrysler desperately need a technical and fashion showcase brand—and they’ve just killed the perfect fit.
Top Gear declared it to be the brand with the greatest number of great cars. They have won the World Rally Championship an amazing 16 times. Their cars, both production and concept, continue to be some of the world’s most beautiful and astounding designs ever created. But despite all of this, the Lancia brand is, for all intents and purposes, dead …